Aufbau eines Schlafsofas

Das Schlafsofa ist in Funktion, Optik und Komfort mittlerweile aus vielen Haushalten kaum noch wegzudenken. Platzsparend und wandlungsfähig passt es sich in jede nur erdenkliche Umgebung hervorragend an. Doch nicht jedes Schlafsofa ist gleich aufgebaut: in puncto Qualität und Aufbau gibt es Unterschiede. Wir möchten Ihnen die verschiedenen Varianten vorstellen. So können Sie herausfinden, welche für Sie die Richtige ist.

Längsschläfer (Frontauszug) und Querschläfer

Es gibt zwei Arten von Schlafsofas: Die Längsschläfer, die eine Matratze im Inneren verstecken und die Querschläfer. Bei den Querschläfern wird auf der Sitzfläche und auf der Rückseite der umgeklappten Rückenlehne geschlafen.

Aufbau eines Schlafsofas BeispielAufbau eines Schlafsofas Beispiel

Aufbau eines Schlafsofas Beispiel ausgeklapptAufbau eines Schlafsofas Beispiel ausgeklappt

Die beiden Schlafsofa Aufbauten eignen sich für verschiedene Einsatzbereiche. In folgenden Punkten haben sie unterschiedliche Eigenschaften:

LängsschläferQuerschläfer
HygieneSeparate Matratze mit waschbarem BezugAbdecken mit einer waschbaren Auflage möglich
Benötigter RaumBenötigt ca. 2,10 m Platz im Raum, wenn es aufgeklappt wirdBenötigt aufgeklappt ca. 1,40 m Platz
MatratzeVon weich bis fest wählbar, langlebiger und austauschbarSehr fest, nicht austauschbar
StauraumBereits voll (durch die Matratze)Meist vorhanden (z.B. für Oberbetten)

Als Faustregel gilt: Je häufiger das Schlafsofa zum Schlafen genutzt wird, desto sinnvoller ist ein Längsschläfer.

Qualitätsmerkmale beim Aufbau eines Schlafsofas

Es gibt ein Paar Punkte, auf die Sie beim Schlafsofa Kauf achten können. Ganz leicht lassen sich so verschiedene Qualitäten erkennen und eventuelle Preisunterschiede nachvollziehen.

LängsschläferQualitätsmerkmal
SitzkomfortSitzfläche sollte angenehm fest sein, die Rückenlehne kuscheliger.
Umbau zum BettDer Umbau sollte mühelos innerhalb von maximal 5 Sekunden abgeschlossen sein.
UnterfederungIdeal: Buchenholzlattenrost (-> sehr gute Körperanpassung); manuelle Kopfverstellung möglich
Preisgünstig: Gurtgitterstruktur
MatratzeWählbar, bei Dauerschläfern sollte sie den individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Bei häufiger Nutzung solle die Matratze ein Raumgewicht von 50kg/m3 oder mehr haben.

Achten Sie bei Längsschläfern auf den verwendeten Lattenrost und die Qualität der Matratze. Außerdem sollte der Umbau von Sofa zu Bett mühelos funktionieren.

QuerschläferQualitätsmerkmal
SitzkomfortSitzfläche sollte angenehm fest sein, die Rückenlehne kuscheliger.
Umbau zum BettIdeal: Gasdruckfedern unterstützen Sie beim Umbau, damit er rückenfreundlich und schnell erledigt werden kann.
Günstig: Standard Schienentechnik – Kleine Stopper halten das Schlafsofa beim Umbau zusammen.
Luxus: Auf Knopfdruck baut sich das vollständig motorisierte Schlafsofa zu einem Bett um. Diese Variante schont den Rücken.
UnterfederungIdeal: Buchenholzlattenrost auf der gesamten Liegefläche (auch im Kopfteil verarbeitet)
Günstig: Die Liegefläche des Kopfteils (Rückseite Kopfteil wird beim Umbau zur Liegefläche) ist eine gepolsterte Spanplatte
LiegeflächeIst fest, da sie hauptsächlich zum Sitzen gemacht wurde
BettkastenMeist optional und ideal geeignet, um Oberbetten für Gäste zu verstauen.

Ein Querschläfer Schlafsofa ist sehr gut für Gäste geeignet. Hier sollten Sie auf vor allem auf die Liegequalität der Rückenlehne achten. Für regelmäßige Übernachtungen (mehrmals die Woche) ist dieses Schlafsofa nicht geeignet, da die feste Liegefläche zu Verspannungen führten kann.

Fazit

Schlafsofas gibt es in verschiedenen Ausführungen und jede hat ihren Einsatzbereich und ihre Berechtigung. Querschläfer eignen sich hervorragend als Wohnzimmersofa, das gelegentlich von Gästen zum Schlafen genutzt wird. Längsschläfer sind für häufigere Benutzung als Bett besser geeignet. Je häufiger das Schlafsofa genutzt werden soll, desto mehr lohnt es sich, die beschriebenen Qualitätsmerkmale zu überprüfen. Bei Külkens+Sohn in Dortmund finden Sie Längs- und Querschläfer in verschiedenen Preisklassen. Lassen Sie sich unverbindlich beraten: