Wasserbett kaufen – worauf achten?2018-09-13T13:25:50+02:00

Worauf Sie beim Kauf eines Wasserbettes achten sollten

Wer sich erstmals über Wasserbetten informiert, ist von der Informationsflut und Preisen zwischen € 500 – € 5.000 leicht überfordert. Überrascht fragen Sie sich vermutlich: Welche Information ist für mich nun wichtig? Alles oder nur ein Teil? Wie erklären sich die Preisunterschiede? Kann das nur an der Qualität liegen? Und vor allem: Wie gehe ich jetzt am besten vor?
Wir geben Ihnen Antworten und einen Leitfaden an die Hand. So können Sie gut ausgerüstet das Abenteuer Wasserbett angehen!

Kunden informieren sich über das Thema Wasserbett kaufen worauf achten im Betten Bormann Showroom

Worauf sollte ich bei Wasserbetten achten?

Als erstes sollten Sie Ihre eigenen Bedürfnisse definieren! Was erwarten Sie von Ihrem Wasserbett? Soll es in Ihren schönen Holzrahmen eingebaut werden? Soll es wie ein Boxspring schön hoch sein? Erhoffen Sie sich Linderung körperlicher Beschwerden? Welcher? Möchten Sie im Bett auch lesen, arbeiten oder Fernsehen? Oder nutzen Sie es nur zum Schlafen? Je besser Sie wissen, was Sie sich wünschen, desto besser können Ihre Wünsche erfüllt werden!

Ein Wasserbett kann nahezu jeden Wunsch erfüllen, aber eben nicht jedes Wasserbett kann alles. Deswegen ist eine gute Bedarfsanalyse das A und O.

Bei den in Frage kommenden Wasserbetten sollten Sie darauf achten, wie sie verarbeitet sind. Fühlt sich das Vinyl geschmeidig an? Sind die Ecken sorgfältig verarbeitet? Was ist mit den Textilien? Lassen Sie sich alles zeigen und entdecken Sie das Wasserbett mit (fast) allen Sinnen:

Sehen – die visuelle Wahrnehmung – Wie wirkt das Wasserbett rein optisch?
Hören – die auditive Wahrnehmung – Quietscht es? Gluckert es?
Fühlen – die taktile Wahrnehmung – Wie angenehm fühlt es sich an?
Riechen – die olfaktorische Wahrnehmung – Riecht es neutral? Angenehm?

Lassen Sie sich auch erzählen, wer das Wasserbett produziert und wo und wie.
Ist es ein bekannter Hersteller mit jahrelanger Marktpräsenz? Welche Garantieleistungen gibt es und wie genau sind diese definiert? Gibt es Qualitätssiegel und falls ja, auf was und welche?

Zwischenfazit: Wenn Sie wissen, welchen Ansprüchen Ihr Wasserbett gerecht werden soll – Design, Funktion, Qualität und Service – schrumpft der Pool an Möglichkeiten zu einer überschaubaren Produktpalette, die genau Ihre Bedürfnisse erfüllt.

Wie finde ich das richtige Wasserbett?

Wenn Sie die zuvor genannten Überlegungen ausgeführt haben, sind Sie in der Theorie ein gutes Stück vorangekommen. In der Praxis hingegen befinden Sie sich noch am Anfang. Kein noch so fundiertes theoretisches Wissen kann Ihnen je das tatsächliche Gefühl vermitteln: Wie liegt es sich in einem Wasserbett?

Ohne Probeliegen sollten Sie besser die Finger vom Wasserbett lassen!

Nehmen wir an, Sie haben theoretisch herausgefunden, dass ein Wasserbett der Marke xy in einer bestimmten Ausführung all Ihre Wünsche zu erfüllen scheint. Ohne zu probieren, tätigen Sie den Kauf. In der ersten Nacht stellen Sie fest, dass der Bezug dünner ist als Sie dachten. Oder dass der Wasserkern nicht die richtige Beruhigung zu haben scheint. Oder dass der Schubladenunterbau beim Öffnen klemmt. Oder die Farbe des Kopfteiles ganz anders wirkt als auf der Abbildung. Alles sehr unschön. Alles vermeidbar, aber NUR, wenn Sie sich vor dem Kauf Ihr Wasserbett genau angeschaut und ausprobiert haben.

Sie sollten auf eine ausführliche und persönliche Beratung bestehen. Nicht umsonst gibt es für nahezu jeden Bereich Experten. Ein Schlafexperte macht Sie auf Dinge aufmerksam, die Sie vielleicht gar nicht im Blick haben. Sie haben sich zum Beispiel in einen schönen Moiré Stoff für das Wasserbett Kopfteil verliebt. Der Schlafexperte fragt nach und rät Ihnen im Hinblick auf die im Haushalt lebende Siamkatze ab. Die Freude am schönen Stoff wäre nur kurz gewesen …
Wundern Sie sich nicht! Wasserbett Schlafexperten fragen Sie wahrscheinlich ein Loch in den Bauch. Sie tun das nicht aus Neugier, sondern sind vom Wunsch getrieben, Ihnen bei der Auswahl des für Sie passenden Wasserbettes das Optimum anbieten zu können. Das ist auch keine Frage des Geldes, nur eine der für Sie besten Wahl.

Zwischenfazit: Das richtige Wasserbett finden Sie nur beim persönlichen Ausprobieren in einem guten Fachgeschäft. Verbunden mit einer individuellen und sehr ausführlichen Beratung. Die investierte Zeit lohnt sich doppelt: Sie bekommen genau das Wasserbett, das zu Ihren Ansprüchen passt UND Sie haben sehr lange Freude (und herrlich entspannende Nächte) damit.

Was muss ich für ein gutes Wasserbett ausgeben?

Die Betonung der Frage liegt hier auf „gutes Wasserbett“. „Gut“ definieren wir als stabil, sorgfältig verarbeitet, vernünftiges Material, hautverträgliche Textilien, sicherheitsgeprüfte Komponenten und einen verlässlichen Produktionspartner.
In diesem Sinne kann „gut“ kaum ein Wasserbett für € 500 sein (die Produktionsfirma wäre sehr schnell pleite) und Wasserbetten für € 5.000 punkten durch weitere Parameter wie z.B. einer zusätzlichen Massageeinheit unter dem Wasserbett oder einer integrierten Aqua-Surround Anlage, die mehr als nur „gut“ beinhalten.

In diesem Sinne ist ein gutes Wasserbett etwa € 2.500 wert.

Diesen Betrag investieren Sie und erhalten im Gegenzug ein robustes und äußerst hygienisches Schlafsystem, mit dem Sie viele Jahre ohne Qualitätsverlust oder Änderung des Liegekomforts gesund und entspannt schlafen. Wahrscheinlich so gut, wie bisher noch nie – sagen Wasserbett Besitzer.

Auf was muss ich beim Wasserbetten-Kauf achten?

  • Persönliche Checkliste

  • Erhalte exklusive Angebote

  • Infos rund um Betten

  • News max. 1 x pro Monat

  • Jederzeit einfach kündbar