Boxspringbett kaufen – worauf achten?2018-09-13T13:25:36+02:00

Boxspringbett kaufen – worauf achten?

Seit einigen Jahren ziehen Boxspringbetten in deutsche Schlafzimmer ein. Wurden bis 2012 in Deutschland kaum Boxspringbetten gekauft, ist die Nachfrage jetzt gigantisch. Das macht sich auch im Angebot bei den Herstellern bemerkbar. Viele Hersteller, die sich bis vor wenigen Jahren auf Matratzen spezialisiert hatten, fertigen jetzt Boxspringbetten. Mit qualitativ unterschiedlichen Ergebnissen. Worauf also achten, damit Ihr Boxspringbetten Kauf ein voller Erfolg wird?

Boxspringbett im Boxspringbetten Showroom Dortmund

Welche ist die richtige Größe?

Die Breite des Bettes können Sie nach Belieben selbst auswählen. Wenn Sie das Bett zu zweit nutzen, empfehlen wir Ihnen, sich für ein Bett zu entscheiden, das mindestens so breit ist wie das, auf dem Sie aktuell schlafen. Schlafforscher haben herausgefunden, dass die Schlafqualität steigt, wenn jeder genug Platz im Bett hat. Für zwei Schläfer eignet sich eine Breite von 180 cm oder mehr.

In der Länge gibt es eine klare Faustregel: Körpergröße + mindestens 20 cm. Bei einer Körpergröße ab 180 cm empfehlen wir Ihnen eine Bettlänge von 210 cm oder 220 cm. Bei vielen unserer Boxspringbetten erhalten Sie diese Übergrößen ohne Aufpreis. Tipp: Prüfen Sie vor dem  Kauf, ob Sie sich bei dieser Bettgröße noch gut in Ihrem Schlafzimmer bewegen und alle Türen ohne Schwierigkeiten geöffnet werden können.

Auch die Kopfteile sind oft höher als bei herkömmlichen Bettgestellen. Bei Schrägen oder Fenstern am Kopfende messen Sie die Höhe, um sicherzustellen, dass Ihr Boxspringbett so aufgestellt werden kann, wie Sie es sich wünschen.

Passt das Bett farblich in Ihr Schlafzimmer?

Die Umgebung, in der die Boxspringbetten stehen, hat großen Einfluss auf ihre Wirkung. Prüfen Sie vor dem Kauf, ob die Farbe auch zu Ihren anderen Schlafzimmermöbeln passt. Viele Händler bieten die Möglichkeit, Stoffmuster auszuleihen. So können Sie die Wirkung des Stoffes in ihrem Schlafzimmer prüfen.

Boxspringbetten haben eine tolle Größe und eine komfortable Höhe. In kleinen Räumen wirken dunkle Farben sehr einnehmend und lassen das Bett noch größer erscheinen. Helle Farben verleihen dem Bett Leichtigkeit und lassen das Schlafzimmer größer wirken.

Schlafberaterin erklärt Kundin wroauf wie beim Boxspringbett Kauf achten muss

Boxspringbetten zwischen 299,- und 60.000,- €

Boxspringbetten gibt es in allen Preis- und Qualitätslagen. Vom vorgefertigten Billig-Boxspringbett für 299,- € bis hin zu handgefertigten Edelprodukten für bis zu 60.000,- €. Optisch sehen die meisten gut aus und lassen sich vom Wert oft schwierig einschätzen. Soviel sei gesagt: 60.000,- € müssen Sie für Ihr Boxspringbett nicht ausgeben. Aber woran lassen sich die Qualitäten unterscheiden? Wie erkennen Sie, ob es sich um ein kurzlebiges Billigprodukt handelt oder um ein Qualitätsbett?

Qualitäten in wenigen Minuten selbst feststellen

In unserem Beitrag „Aufbau eines Boxspringbettes“ gehen wir sehr detailliert auf verschiedene Bauweisen und Qualitätsstufen ein. In diesem Ratgeber beschränken wir uns auf die wesentlichen Aspekte, die auf eine gute Qualität schließen lassen. Wenn Sie die folgenden Punkte beachten, werden Sie lange Freude an Ihrem Boxspringbett haben. Boxspringbetten bestehen aus zwei oder drei Liegeebenen:

  • Boxspring (Untergestell)

  • Matratze

  • Topper

Boxspring (Untergestell)

Dieser Teil des Bettes soll das von oben kommende Gewicht (Matratze, Topper, Schläfer) abfedern und eine bestmögliche Durchlüftung gewährleisten. Damit beides funktioniert, sollten Sie auf drei Punkte achten:

1. Stehen 4 oder 6 Füße unter dem Gestell (180×200 cm)?

massives Buchen- oder Eichenholz (viele Hersteller unterstreichen die Qualität mit einer 25-jährigen Garantie auf Rahmenbruch)

meist Spanplatte

2. Klopfen Sie unter das Boxspring oder lassen Sie sich ein Muster zeigen

Sind Zwischenräume spürbar, die Luft hindurchlassen, kann Feuchtigkeit transportiert werden und es entsteht ein trockenes Schlafklim

Wurde hier eine durchgehende Spanplatte verarbeitet, kann die Luft nicht zirkulieren und Feuchtigkeit kann sich ansammeln

3. Klopfen Sie mittig auf das Boxspring (Oberseite des Untergestelles)

Gibt die Oberseite nach, sind hier Materialien verarbeitet, die sich an Ihren Körper anpassen. – Für die beste Anpassung sollte hier ein Tonnentaschenfederkern verarbeitet sein. Fragen Sie hier genau nach und lassen Sie es sich am besten schriftlich bestätigen.

Klopfen Sie hier auf Holz oder spüren es schon stark, stehen Sie vor einer Leerbox. Es handelt sich nicht mehr um ein Boxspringbett. Man könnte diese Leerbox als „Fußbodenerhöhung bezeichnen.

Zusammenfassend sollten Sie beim Boxspringbetten Kauf auf folgende Punkte im Untergestell achten:

  • Vollholz (Eiche oder Buche)
  • Belüftungsmöglichkeiten (z.B. durch Querlattung)
  • 3 bis 5 Zonen Tonnentaschenfederkern im Untergestell (bis 120 Kg Körpergewicht)
    • Ideal: 250-300 Federn/m2 mit 5-7 Windungen
    • Perfekt: 3-5 Zonen zur Körperanpassung
  • Ab 120 Kg Körpergewicht: 5-Gang Bonellfederkern
    • Ideal: 5-7 Windungen

Boxspringbetten Matratze

Es gibt Boxspringbetten mit verschiedensten Matratzenarten. Echte Boxspringbetten bestehen aus einer Federkernmatratze. Welche Matratze für Sie am besten geeignet ist, finden Sie am besten beim Probeliegen heraus. Wo fühlen Sie sich wohl? Worauf werden Ihre Gelenke und Ihre Wirbelsäule am  besten entlastet? Wenn der Berater es nicht von sich aus  macht bitten Sie ihn, Ihre Wirbelsäule abzutasten und zu prüfen, ob sie vom Halsbereich bis zur Lendenwirbelsäule gerade ist. Egal für welche Matratze Sie sich entscheiden, beachten Sie die jeweiligen Qualitätskriterien:

  • 5 bis 7-Zonen Zylindertaschenfederkern
    300-500 Federn/m2 mit 5-7 Windungen (je leichter der Körper desto mehr
    Federn für eine gute Anpassung)

  • oder 5 bis 7 Zonen Kaltschaum Matratze
    mit einem Raumgewicht von mindestens 50 kg/m3

  • oder Viscoschaum Matratze
    Raumgewicht von mindestens 60 kg/m3

Der Topper

Die Komfortschicht beim Boxspringbett soll für noch mehr Komfort sorgen und liegt auf der Boxspringbetten Matratze. Topper Arten gibt es mittlerweile sehr viele. Um seine volle Wirkung entfalten zu können, sollte der Topper unserer Meinung nach mindestens 5 cm hoch sein.

Bei Kalt- und Gelschäumen sollte das Raumgewicht 50 kg/m3 oder mehr betragen. Bei Latex und Viscoschaum 55kg/m3 oder mehr. Das Raumgewicht gibt an, wie viel Material für einen Topper verwendet wird.

Probeliegen beim Bettenkauf

Wie wir bereits festgestellt haben gibt es sehr viele Boxspringbetten. Mit Hilfe der oben genannten Punkte können Sie ein gutes Boxspringbett von einem qualitativ schlechteren unterscheiden. Doch auch, wenn Sie nur noch qualitativ hochwertige Boxspringbetten in Betracht ziehen, haben Sie immer noch eine recht große Auswahl. Wie also jetzt das Bett finden, das perfekt zu Ihnen passt? Das Bett, auf dem Sie jahrelang gut schlafen und sich wohlfühlen? Das Bett, das Ihnen die meiste Erholung schenkt.

Durch Probeliegen. Wie bei Nahrungsmitteln, Kleidung und Telefonen gibt es nicht das eine Boxspringbett für alle. Auf dem für Sie richtigen Bett fühlen Sie sich wohl. Es soll gut oder neutral riechen. Zusätzlich fördert eine ergonomische Anpassung des Bettes die Schlafqualität erheblich. Wie sich das Boxspringbett an Ihren Körper anpasst, finden Sie am besten mit einem zertifizierten Schlafberater beim Probeliegen heraus.

Schlafberaterin erklärt Kunden worauf sei beim Boxspringbett Kauf achten müssen

Damit dieser Schlafberater Ihnen auch passende Boxspringbetten zeigen kann, sollte er Sie vorher einige Punkte zu Ihrem persönlichen Empfinden fragen:

1. Neigen Sie zum Schwitzen oder zum Frieren?

Boxspring mit Tonnentaschenfederkern, auf einer atmungsaktiven Querholzlattung gelagert, Matratze Zylindertaschenfederkern, Topper Gelschaum, Kaltschaum oder Latex

  • Boxspring: Tonnentaschenfederkern, auf einer atmungsaktiven Querholzlattung gelagert
  • Matratze: Zylindertaschenfederkern mit Latexabdeckung, Viscoschaummatratze oder Kaltschaummatratze
  • Topper: Viscoschaum oder Latex

2. Sind Sie druckempfindlich?

  • Matratze: Zylindertaschenfederkernmatratze mit Latexabdeckung, Kaltschaummatratze oder Viscoschaummatratze
  • Topper: Viscoschaum-, Latex und Gelschaumtopper

Keine Einschränkung

3. Haben Sie eine Lieblings-Schlafposition?

Wirbelsäule muss ergonomisch gerade sein

Lendenwirbelsäule und Kniekehlen müssen in der Rückenlage voll unterstützt werden

Das Boxspringbett soll verhindern, dass zu viel Druck auf Ihr Hohlkreuz ausgeübt wird

4. Haben Sie Allergien?

Je nachdem welche, dürfen verschiedene Materialien nicht im Boxspringbett verarbeitet sein. Der Topperbezug muss abnehmbar und waschbar sein. Alle Teile des Boxspringbettes sollten abgesaugt werden können (Hausstaub).

Keine Einschränkung

5. Gibt es Schmerzpunkte, Bandscheibenvorfälle oder eine Skolliose?

Diese Punkte müssen besonders entlastet werden

Keine Einschränkung

Wie Sie sehen, schließt jede Frage weitere Boxspringbetten-Kombinationen aus. Die übrig gebliebenen sollten Sie Probeliegen. Diese wir Ihnen ein guter Berater zeigen. Wenn Sie auf einem in Frage kommenden Boxspringbett liegen, auf dem Sie sich wohlfühlen, muss die Ergonomie geprüft werden.

Ihr persönliches Boxspringbett finden Sie so

Da jeder Mensch anders gebaut ist (Größe, Gewicht, Gewichtsverteilung), reagieren die Betten immer etwas anders. Deshalb sieht sich der Berater in der Seitenlage die Wirbelsäule an. Von der Halswirbelsäule tastet er sich bis zur Lendenwirbelsäule hinunter. Ergibt sich eine waagerechte Linie, ist die Wirbelsäule gerade. Der Körper kann sich in der Nacht also bestmöglich erholen. Herzlichen Glückwunsch, Sie haben Ihr persönliches Boxspringbett gefunden.

2 Kunden testen ein Boxspringbett und achten auf Tipps der Schlafberater

Schlafberaterin veranschaulicht am Kunden worauf beim Boxspringbett Kauf geachtet werden muss

Sind Sie Rückenschläfer, dann ist das ergonomische Ziel ebenfalls, dass Ihre Wirbelsäule in ihrer natürlichen Form bleibt. Zusätzlich sollen die Kniegelenke leicht angewinkelt sein, damit sie in der Nacht bestmöglich durchblutet werden können. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Hüfte, Schultergürtel, Oberschenkel und Wade tief in das Boxspringbett einsinken. Geprüft, ob diese Körperpartien tief genug einsinken, wird das durch den Berater. Für ihn muss es schwierig sein, die flache Hand zwischen das Boxspringbett und Ihre Lendenwirbelsäule zu schieben. Zusätzlich soll an den Kniekehlen eine Entlastung spürbar sein.

Als Bauchschläfer soll das Boxspringbett weich genug sein, dass Sie sich wohlfühlen und fest genug, dass Sie so wenig wie möglich ins Hohlkreuz fallen.

Wichtig: Für Härtegrade gibt es keine Norm. Deshalb kann nicht von Größe und Gewicht auf den Härtegrad geschlossen werden. Beim Probeliegen werden Sie merken, dass zwei „Härtegrad 2“-Boxspringbetten unterschiedlich fest sein können. Passt die Matratze ergonomisch, hat sie die richtige Festigkeit für Sie.

Zusammenfassung – darauf sollten Sie beim Boxspringbetten Kauf achten

Das richtige Boxspringbett finden Sie, indem Sie auf die oben genannten Qualitätsmerkmale achten und sich von einem Schlafexperten beraten lassen. Haben Sie vor dem Probeliegen die Qualitäten noch nicht abgeklärt, lassen Sie sich diese vom Berater jetzt ganz in Ruhe erklären und fragen Sie nach:

  • Hat das Boxspringbett die richtige Größe?

  • Passt der Stoff zu den Farben in Ihrem Schlafzimmer?

  • Gibt es Garantien auf das Boxspringbett?

  • Ist das Untergestell atmungsaktiv gebaut? Wie ist es gebaut (aus massivem Buchen- oder Eichenholz)?

  • Ist ein Tonnentaschenfederkern im Untergestell verbaut (ab 120 kg Körpergewicht ein Bonellfederkern)?

  • Passen Matratze und Topper zu Ihrem Wärmebedürfnis und Druckempfinden?
    Erfüllen sie die Qualitätskriterien?

  • Können Sie das Boxspringbett testen?
    Professionelle Fachgeschäfte räumen Ihnen eine Probezeit ein, in der Sie das Boxspringbett zu Hause ausprobieren können. So können Sie sich in Ruhe selbst von der Qualität Ihres neuen Traumbettes überzeugen. Wir, Betten-Bormann, geben Ihnen zum Beispiel 111 Nächte Zeit, um Ihren neuen Traumbegleiter zu testen. Sind Sie nicht zufrieden, nehmen wir das komplette Boxspringbett zurück und zahlen Ihnen den vollen Kaufpreis wieder aus.

Das kostet ein gutes Boxspringbett

2.000,- € bis 5.000,- € sind realistisch für qualitativ hochwertige Boxspringbetten. Der Preis ist ein Anhaltspunkt für ein gutes Bett. Allerdings gilt wie bei allem: Der Preis ist kein Qualitätsmerkmal. Prüfen Sie also trotzdem, ob es sich um eine wertige Verarbeitung handelt.

Mit einigen kleineren Abstrichen erhalten Sie immer noch Boxspringbetten mit leichten Einschränkungen in der Körperanpassung, und der Lebensdauer. Haben Sie keine Rückenprobleme oder planen sich in den nächsten Jahren ein neues Bett zu kaufen (z.B. wegen eines bevorstehenden Umzugs), reicht die geringe Qualität manchmal aus. Bei uns liegt der Preiseinstieg bei 1.299,-€.

Die anfangs beschriebenen Boxspringbetten für bis zu 60.000,- € gibt es auch. Es handelt sich hierbei um handgefertigte Luxusbetten aus Naturmaterialien höchster Güte. Die Schlafqualität verbessert sich hier nicht ansatzweise in dem Maße, in dem sich der Preis erhöht. Auch der Einfluss auf die Lebensdauer des Bettes ist äußerst gering.

Mit einer Investition von 2.000,-€ bis 5.000,-€ investieren Sie einen angemessenen Geldbetrag in Ihre Gesundheit, Ihren guten Schlaf und Ihre Lebensqualität. Boxspringbetten mit Motorisierung liegen preislich zwischen 3.999,-€ und 8.000,-€. Hier gilt: Ausprobieren lohnt sich.

Schlafberater zeigt worauf 2 Kunden achten müssen wenn sie ein Boxspringbett kaufen möchten

Schweden vs. Dortmund

Video und Bilder sagen mehr als 1.000 Worte. Vermeidliche Mega-Schnäppchen bei Boxspringbetten unter 2.000,- € entpuppen sich häufig als „Mogelpackung“. Hier sollten Sie besonders auf Materialien und Verarbeitung achten. Die Qualitätsunterschiede werden im folgenden Video sehr deutlich:

Auf was muss ich beim Boxspringbetten-Kauf achten?

  • Persönliche Checkliste

  • Erhalte exklusive Angebote

  • Infos rund um Betten

  • News max. 1 x pro Monat

  • Jederzeit einfach kündbar

Fazit

Wenn Sie Ihre Lebensqualität langfristig verbessern und böse Überraschungen vermeiden möchten, sollten Sie vor dem Kauf viel Wert auf zwei Sachen legen: Die Qualität und das Liegen. Ein Probeliegen ist dafür unumgänglich und solllte von einem qualifizierten Fachberater geleitet werden. Bei Betten-Bormann in Dortmund finden Sie eine große Auswahl an qualitativen Boxspringbetten. Das Probeliegen wird von zertifizierten Schlafberatern geleitet. Mehr zu unseren Boxspringbetten finden Sie hier.

Die wichtigsten Punkte dieses Ratgebers haben wie Ihnen übersichtlich in einer Checkliste zusammengestellt. Diese stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Wir hoffen, dass Sie interessante Erkenntnisse aus diesem Beitrag mitnehmen. Sollten Fragen offengeblieben sein oder neue hinzugekommen, beantworten wir Ihnen diese sehr gerne kostenlos und unverbindlich unter der Telefonnummer: 0231/95 80 600.

Wir von Betten-Bormann wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg beim Finden Ihres perfekten Boxspringbettes. Wir stehen Ihnen in jeder Phase helfend zur Seite. Rufen Sie uns gerne an: 0231/95 80 600.

Selbstverständlich finden Sie in unserem Dortmunder Showroom eine große Auswahl an Boxspringbetten, die nach den oben genannten Kriterien ausgewählt wurden. All unsere Betten liefern und montieren wir. Das alte Bett bauen wir ab und entsorgen es. Alle Boxspringbetten können Sie unverbindlich 111 Nächte zu Hause testen.