Kostenloser Rückrufservice
Gruppenfoto

 

Am liebsten beraten wir Sie natürlich persönlich. Einfach unten angeben, wann es Ihnen passt und unsere Experten rufen Sie gerne zurück.

TIPP: Wir haben Fachberater zu jedem Thema.

Bitte diesen Code übertragencaptcha

23 Jan

Schlafmangel schadet sowohl Ihrer Karriere als auch der Wirtschaft

2 Kommentare Betten-Bormann BLOG

Schlafmangel ist in unserer Gesellschaft kein Thema, das wirklich ernst genommen wird. Müde zu sein gilt als völlig normal, wenig zu schlafen als hipp und erstrebenswert, schlafen können wir, wenn wir alt sind und ausschlafen kann man schließlich am Wochenende. Also – wo ist da das Problem?

Wir haben recherchiert und können Ihnen versichern:
Schlafmangel ist ein sehr ernstes Problem – sowohl für jeden Einzelnen als auch für die Gesellschaft.

Wie Schlafmangel Ihre Karriere ausbremst!

Auch wenn das Schlafbedürfnis individuell verschieden ausgeprägt ist – dem Bedürfnis gerecht zu werden schaffen die wenigsten Menschen. Schließlich müssen wir morgens zur Arbeit und die beginnt nun einmal um eine bestimmte Zeit. Also wird der Wecker gestellt und unser Schlafprogramm mit seiner förderlichen Wirkung vorzeitig beendet. Früher ins Bett zu gehen gelingt allerdings auch nur wenigen Menschen. Zwei Drittel unserer Gesellschaft gehören zum Schlaftyp Eule ☛☛☛ und können vor etwa 23.30 Uhr nicht schlafen. Ein tägliches Schlafdefizit von rund 2 Stunden summiert sich bis zum Wochenende auf satte 10 Stunden. Und diese am Wochenende nachholen zu können bleibt eine Illusion. Fazit: Der Schlafmangel baut sich immer weiter auf, mit verheerenden Folgen.

Stresshormone werden verstärkt ausgeschüttet, das Heizkreislauf System wird belastet, das Immunsystem geschwächt und das Risiko für ernsthafte Erkrankungen steigt. Wer zu wenig schläft, hat außerdem mehr Appetit. Daraus resultiert eine Neigung zu Übergewicht, die im weiteren Verlauf zu einem Diabetes Typ 2 führen kann. Fast banal muten da schon die scheinbar kleineren Folgen wie schlechte Laune, Konzentrationsschwäche und ein Leistungsabfall an.

Und doch wirken all diese Folgen unmittelbar auf Ihre Gesundheit und auch auf Ihr berufliches Vorankommen. Gerade weil wir in unserem Beruf immer unser Bestes geben wollen, den Anforderungen gerecht werden wollen und mit dem Tempo der heutigen Zeit mithalten wollen, schlafen wir oft zu wenig. Mails werden noch spät am Abend gecheckt und Recherchen online betrieben. Was viele nicht wissen: Das Licht von Smartphones, Tablets und Computern hat einen hohen Blauanteil – wie die Sonne zur Mittagszeit – und signalisiert dem Körper, jetzt wach zu bleiben. Was gut gemeint war (sich schnell noch für die morgige Besprechung vorbereiten), wirkt sich schlecht aus (Sie sind unausgeschlafen nicht in Ihrer besten Form).Schlafmangel1

Könnten wir mit flexibleren Arbeitszeiten den chronischen Schlafmangel verhindern, würde dies der deutschen Wirtschaft tatsächlich gut tun, weil sie ausgeschlafenere Mitarbeiter hätte. Diese wiederum würden durch Ihre wachsende Leistungsbereitschaft ihre eigene Karriere deutlich fördern. Davon ist der Schlafmediziner und Buchautor Hans-Günter Weeß („Die schlaflose Gesellschaft“) zutiefst überzeugt und betont: „Schlaf ist ein höchst karrierefördernder Zustand. Wir leben in einer Gesellschaft, in der, wenn es darum geht, zwischen Arbeit, Freizeit und Schlaf zu entscheiden, der Schlaf immer zu kurz kommt.“
Im Hinblick auf Ihr persönliches und auch berufliches Wohlergehen sollten Sie einmal darüber ernsthaft nachdenken.

Wie Schlafmangel der Gesellschaft schadet

Hier die unverblümten Fakten in Zahlen:

Die Havarie des Öltankers „Exxon Valdez“ im Jahr 1989 vor der Küste Alaskas
Das schwere Zugunglück im spanischen Santiago de Compostela im Jahr 2013
Die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl nahe der ukrainischen Stadt Prypjat im Jahr 1986

Alle genannten Unglücke lassen sich auch auf Müdigkeit der Verantwortlichen zurückführen.

Polizisten und Piloten sind besonders betroffen

Beide Berufsgruppen tragen eine hohe Verantwortung. Trotzdem müssen sie oft untragbare Arbeitsverhältnisse in Schichtarbeit hinnehmen. Polizisten arbeiten oft in einem kräftezehrenden Schichtmodell, in dem sie 24 Stunden Arbeitszeit innerhalb knapp 2 Arbeitstagen bewältigen müssen. Piloten dürfen bis zu 13 Stunden fliegen und nach nur 10 Stunden Ruhezeit wieder starten. Nach dem Absturz einer Air France Maschine während des Nachtfluges von Rio de Janeiro nach Paris im Jahr 2009 ergab die Auswertung des Stimmenrekorders, dass der Pilot während eines kritischen Unwetters geschlafen hatte und von seinen beiden übermüdeten Kopiloten vermutlich zu spät geweckt worden war. Alle 228 Menschen an Bord kamen ums Leben.

Nach Angaben des ADAC ist jeder vierte Pkw Unfall auf deutschen Autobahnen darauf zurückzuführen, dass ein Autofahrer am Steuer eingeschlafen ist
Mindestens 16 % der Lkw, die an einem schweren Verkehrsunfall beteiligt waren, wurden von einem übermüdeten Fahrer gesteuert
In einer europaweiten Studie mit Verkehrsteilnehmern, die in einen Unfall verwickelt waren, gaben 42 % an, in der Nacht vor dem Unfall schlecht geschlafen zu haben

Der Schlafmediziner Weeß schätzt, dass durch müdigkeitsbedingte Verkehrsunfälle jedes Jahr in Deutschland ein volkswirtschaftlicher Schaden von vier Milliarden Euro entsteht.Schlafmangel2

Politik und Wirtschaft müssen reagieren

Satte 26 Milliarden Euro Kosten (26.000.000.000!) entstehen durch Müdigkeit!

Die Summe schätzt der Schlafmediziner Weeß auf der Basis kanadischer Studien für in Deutschland anfallende Kosten. Arbeitsunfälle, Fehlzeiten, Produktionsfehler, Behandlungskosten sowie Unfälle aufgrund Müdigkeit flossen in die Schätzung ein. „Würden Politik, Wirtschaft und die Verantwortlichen im Gesundheitswesen das Thema Schlaf endlich ernst nehmen, ließe sich diese Summe deutlich senken“ so Weeß.

Kleine Ansätze zur Lösung sind derzeit durch die Innovation eines bekannten Automobilherstellers erkennbar, dessen Fahrzeuge mit einer „Müdigkeitserkennung“ ausgerüstet sind. Bleibt zu hoffen, dass weitere Innovationen und Verbesserungen seitens Politik und Wirtschaft folgen.

Was können Sie persönlich tun?
Nehmen Sie vor allem das Thema Schlaf in allen Facetten ernst!

Schlafen Sie gut, in einem für Sie perfekten Bett (wenn Sie noch keins haben – wir unterstützen Sie gern mit unserer Schlafanalyse ☛☛☛ und schlafen Sie auch rein zeitlich gesehen genug.

Passend zum Thema haben wir auf Facebook diesen Post entdeckt:

„Wer einatmet, muss auch ausatmen.
Wer einschläft, muss auch ausschlafen.“

Auch wenn es vermutlich mehr humorvoll gemeint war – ein Körnchen Wahrheit steckt schon drin.

Oder was sagen Sie?

Links:

http://www.zeit.de/karriere/2016-12/schlaf-schlafforschung-leistungsfaehigkeit-koerper-geist/seite-2
https://www.welt.de/politik/deutschland/article153229677/Wie-permanente-Schlaflosigkeit-zur-Gefahr-wird.html

 

Bildnachweis:
#123035268 |© Thomas Reimer– Fotolia.com

2 Kommentare


  • Frau Richter

    24. Januar 2017, 12:38

    Mir gefällt besonders das letzte Zitat, auch wenn es humorvoll gemeint war. ich kann es nur bestätigen. Seit ein paar Jahren komme ich in den Genuss, wirklich immer ausschlafen zu dürfen und kann nur sagen . meine Lebensqualität ist enorm gestiegen. Man macht sich ja wirklich zu wenig Gedanken, was Schlafmangel mit einem anstellen kann und welche Auswirkungen das hat. Danke für diesen tollen Beitrag!

    • Hallo Frau Richter,
      auch mir geht es so. Wir haben das Glück, dass unsere Arbeitszeit erst um 10.00 Uhr beginnt und man es dann schon leichter hat, sich seinen Schlaf einzuteilen.
      Vor einigen Jahren bin ich dann aber immer später ins Bett gegangen, weil man ja sooo viel Zeit hatte und war dann am Morgen nicht ausgeschlafen. Jetzt achte ich mehr auf
      die Zeit und man fühlt sich deutlich entspannter und vitaler, wenn man nicht vom Wecker sondern von seiner inneren Uhr geweckt wird.
      Danke für Ihren netten Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

©2017 Betten Bormann Design by DoWorks
Jetzt Beratungstermin sichern!
Jetzt Beratungstermin sichern!

Kostenlose persönliche Schlafberatung sichern und eine kleine Überraschung erhalten!

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Traum-Termin, damit wir mit Ihnen zusammen langfristig für Sie das Beste (nicht das Teuerste) Schlafergebnis erreichen können.

  • 60-90 Minuten exklusive Beratungszeit
  • keine Wartezeit
  • kostenlose Analyse Ihrer persönlichen Schlaf- und Gesundheitssituation
  • viel Zeit zum Ausprobieren und Probeliegen
  • den leckersten Latte Macciato der Hamburger Straße
  • und eine kleine Überraschung

Betten Bormann
6 Gründe für einen Termin und einer dagegen

Beratungstermin