Kostenloser Rückrufservice
Gruppenfoto

 

Am liebsten beraten wir Sie natürlich persönlich. Einfach unten angeben, wann es Ihnen passt und unsere Experten rufen Sie gerne zurück.

TIPP: Wir haben Fachberater zu jedem Thema.

Bitte diesen Code übertragencaptcha

8 Apr

Neues Bett, neues Kissen – und die erste Nacht ist ein Graus. Was tun?

4 Kommentare Betten-Bormann BLOG

Stellen Sie sich folgende Situation vor:
Sie brauchen ein neues Bett, eine neue Matratze, ein neues Kissen – was auch immer. Sie informieren sich und vertrauen sich einem kompetenten Schlafberater an. Dieser findet mit Ihnen gemeinsam nach ausführlicher Beratung und Probeliegen das genau für Sie geeignete Bett, Matratze, Kissen. Sie sind überzeugt, das für Sie bestmögliche Produkt gekauft zu haben und können den Tag der Lieferung kaum noch abwarten. Endlich ist es so weit. Ihr neues Bett, Matratze, Kissen ist daheim bei Ihnen.

Sie sind glücklich!

Die erste Nacht im neuen Bett, mit der neuen Matratze, mit dem neuen Kissen ist vorbei. Sie wachen auf und spüren nur eins:

Sie sind enttäuscht!

Die Erwartungen waren so hoch, Sie haben sich so sorgfältig informiert, die Beratung war so erstklassig, die Entscheidung war so sicher – und nun? Ein Graus war die Nacht! Sie fühlen sich unausgeschlafen, wie gerädert, und verspannt sind Sie auch. Aber vielleicht lag das ja gar nicht an dem neuen Schlafsystem, sondern an den Sorgen, die sich gerade wegen einer bevorstehenden Veränderung machen. Sie bleiben optimistisch. Nach einer Woche ist allerdings keine wesentlich positive Veränderung eingetreten und Sie sind sicher:

Das war ein Fehlkauf!

Wenn Sie jetzt zustimmend nicken, weil Sie sich just in so einer Situation befinden, raten wir Ihnen von ganzem Herzen – und wir wissen, was wir da von Ihnen verlangen – zu etwas Geduld. Der Impuls, etwas wieder loswerden zu wollen, m

Gedanken können unser Befinden beeinflussen!

Gedanken können unser Befinden beeinflussen!

it dem man nicht so zufrieden ist wie erhofft, ist natürlich und verständlich. Bei Produkten, die mit einer Veränderung unserer Gewohnheiten einhergehen, jedoch oft übereilt. Veränderungen in unseren Gewohnheiten brauchen immer Zeit, auch wenn es sich um positive Veränderungen handelt. Der Mensch gewöhnt sich an alles, auch an schlechte Gewohnheiten. Diese werden nie von jetzt auf gleich abgelegt, sondern innerhalb eines zeitlichen Prozesses der Umgewöhnung.
Beim Schlafen auf einer neuen Matratze oder einem neuen Kissen kann sich dieser Prozess – je nach Sensibilität der betroffenen Person – bis zu 6 Wochen hinziehen, bevor der erwünschte Effekt eintritt und Sie sicher wissen:

Das war die beste Entscheidung, die ich treffen konnte!

Lassen Sie uns dies an ein paar Beispielen verdeutlichen:

Sie laufen seit Jahren in schicken Highheels durch die Gegend, bis eine Verletzung am Fuß Sie dazu zwingt, ergonomische Schuhe mit flachen Absätzen zu tragen. Obwohl diese eindeutig besser für Ihre Gesundheit und auch für die gleichmäßigere Belastung der verschiedenen Gelenke sind, können Sie nur schlecht darin laufen. Sie fühlen sich schief und plump und schwer und haben das Gefühl, Sie „stampfen“ statt zu „schreiten“.
Sie schlafen seit Jahren auf einem wahren Berg an Kopfkissen. Große und kleine tummeln sich in ihrem Bett und Sie knautschen alles liebevoll zusammen, bevor Sie schlafen. Ihr Orthopäde hat Ihnen wegen einer Schädigung Ihrer Halswirbel zu einem ergonomisch geformten Kopfkissen geraten. Mit diesem schlafen Sie nun und haben ständig das Gefühl, Ihr Kopf würde nach hinten abkippen. Gestützt fühlen Sie sich nicht mit diesem „nichts“ an Kopfkissen.
Sie sitzen täglich 8 Stunden auf Ihrem Bürostuhl in der Arbeit. Der Rücken ist rund, die Schultern sind vorn, der Hals ist gebeugt und abends tun Ihnen alle Knochen weh. Ein Bandscheibenvorfall sorgt dafür, dass Sie

Doch die richtige Entscheidung getroffen!!

Doch die richtige Entscheidung getroffen!!

sich überzeugen lassen, zukünftig auf einem beweglichen Hocker ohne Rückenlehne zu sitzen während der Arbeit. Dynamisches Sitzen war das Zauberwort. Verzaubert fühlen Sie sich auf dem neuen Sitz allerdings ganz und gar nicht. Sie müssen komplett aufrecht sitzen, um nicht umzufallen, und das ist anstrengend. Die Schmerzen sind zwar besser, dafür haben Sie aber bösen Muskelkater vom Sitzen. Das kann es doch wohl nicht sein, denken Sie.
Sie schlafen seit Jahren auf einer harten Matratze. Ihre Bekannten schwärmen von ihrem neuen Wasserbett, und Sie lassen sich darauf ein und kaufen ebenfalls eins. Aber obwohl Sie schon eine sehr hohe Beruhigung gewählt haben, ist an einen ruhigen Schlaf nicht zu denken. Das Bett kommt Ihnen viel zu weich vor, das Umdrehen fällt schwer, und rein und raus ist auch ein Abenteuer.

Es gäbe noch mehr Beispiele, aber lassen wir es bei diesen paar bewenden. Allen ist eins gemeinsam: Sie müssen Ihrem Körper etwas Zeit geben, um sich an die „gesünderen“ Produkte zu gewöhnen. Wer krankheitsbedingt dazu gezwungen wird, nimmt dies zwangsläufig in Kauf. Jedoch gilt: Vorbeugung ist besser als Heilung. Deswegen sollten Sie auch in gesunden Zeiten darauf achten, Ihren Körper bestmöglich zu behandeln und mit perfekten Produkten zu unterstützen.

Sie werden ein gutes Paar Schuhe, ein ergonomisch angepasstes Kopfkissen, die rückenfreundliche Sitzgelegenheit genauso lieben wie Ihr neues Bett, die neue Matratze oder das neue Kissen, auf das Sie sich so gefreut haben.

Haben Sie Geduld – unsere Empfehlung: etwa 6 Wochen.

Und dann?

Sind Sie glücklich!

Und wir auch, denn Ihr guter Schlaf liegt uns am Herzen! Stets!

Wir möchten Sie gerne hier auffordern, Ihre Erfahrungen den anderen Lesern mitzuteilen, denn geteiltes Leid – ist halbes Leid.

Bildnachweis:
#88885095|© Naeblys – Fotolia.com
#114499519|© Rido – Fotolia.com

 

4 Kommentare


  • Markus Wölke

    16. April 2017, 14:02

    Ich wollte es nicht glauben. Unser neues Bett war da und die erste Woche ein Graus. Nach einem ausführlichen Gespräch mit dem Schlafberater habe ich mich auf weitere 3 Wochen eingelassen. Eigentlich wollte ich dies nicht, weil ich wollte nur vernünftig schlafen. Und was soll ich sagen: Nach ca. 14 Tagen war es vorbei, ich habe gut geschlafen, mein Körper hatte sich von der alten durchgelegenen Matratze entwöhnt und fand die neue Matratze auf einmal viel besser, Verspannungen lösten sich und alles wurde anders und viel besser. Tatsächlich braucht der ein oder andere Körper Zeit für die Umstellung, dies habe ich gelernt und auch, dass man Fachleuten vertrauen kann, zu mindestens diesen hier.

    • Hallo Herr Wölke,

      schön, dass Sie Ihren Erfahrungsbericht hier veröffentlicht haben, Sie helfen damit den Menschen, die sich nach ein paar Nächten unsicher sind und wir jedem sagen, er muss sich und seinem Körper Zeit geben. Nichts ist schwerer als mit alten Gewohnheiten zu brechen und da kann manchmal auch ein neues Schlaferlebnis dazu gehören. In den meisten Fällen ändert es sich und die Menschen wollen ihr neues Bett nicht mehr hergeben und falls mal alle Stricke reißen, wir sind immer da.

      Ihr BB-Team

  • Claudia und Markus Klein

    22. April 2017, 14:42

    Tja, was soll ich schreiben. Vor 8 Wochen kam unser neues Bett und die ersten 14 Tage waren wie oben beschrieben ein Graus!!!! Wir wollten alles, nur nicht mehr dieses Liegegefühl. Bei Betten Bormann hat man uns freundlich zu gehört und alles erklärt, warum und wieso dies so ist. Wir wollten es nicht glauben, wir hatten Schmerzen.
    Man war freundlich aber bestimmt und hat uns gesagt, wir müssen noch ein bisschen durchhalten. Man hat sich noch einmal die einzelnen Positionen angesehen (alles war perfekt), wir haben noch ein neues Kissen erworben und sind mit hängenden Köpfen nach Hause gegangen.
    Nach weiteren 10 Tagen fing meine Frau, dass Sie morgens nicht mehr maulte und nach einer weiteren Woche war Sie glücklich und zufrieden. Bei mir hat es noch etwas länger gedauert, aber heute können wir sagen, wir haben noch nie besser geschlafen.

    Danke für die gute und richtige Beratung, für das Zuhören, Ihre Ratschläge und ihre Geduld.
    Heute lieben wir unser Bett und haben noch nie so gut geschlafen!

    Danke für alles!
    Claudia und Markus Klein

    • Hallo Herr und Frau Klein,

      wir freuen uns sehr über Ihren ganz persönlichen Erfahrungsbericht. Viele Menschen haben in der ersten Zeit ein Anpassungsproblem und glauben, wir möchten Ihnen nicht helfen. Es ist nur so, dass wir helfen indem wir nicht sofort reagieren. Helfen tun wir immer, wenn jemand unglücklich ist. Und zum Wohl des Kunden, tun wir dies nicht immer sofort. Ein offenen Ohr haben wir aber immer.

      Mit traumhaften Grüßen
      Ihr BB-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

©2017 Betten Bormann Design by DoWorks
Jetzt Beratungstermin sichern!
Jetzt Beratungstermin sichern!

Kostenlose persönliche Schlafberatung sichern und eine kleine Überraschung erhalten!

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Traum-Termin, damit wir mit Ihnen zusammen langfristig für Sie das Beste (nicht das Teuerste) Schlafergebnis erreichen können.

  • 60-90 Minuten exklusive Beratungszeit
  • keine Wartezeit
  • kostenlose Analyse Ihrer persönlichen Schlaf- und Gesundheitssituation
  • viel Zeit zum Ausprobieren und Probeliegen
  • den leckersten Latte Macciato der Hamburger Straße
  • und eine kleine Überraschung

Betten Bormann
6 Gründe für einen Termin und einer dagegen

Beratungstermin