Kostenloser Rückrufservice
Gruppenfoto

 

Am liebsten beraten wir Sie natürlich persönlich. Einfach unten angeben, wann es Ihnen passt und unsere Experten rufen Sie gerne zurück test.

TIPP: Wir haben Fachberater zu jedem Thema.

Wir fragen in unseren Formularen ausschließlich Informationen ab, die dazu dienen Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewährleisten. Ihre Daten werden nur für den Zeck des Formulars verwendet.
Zur Datenschutzerklärung.

Bitte diesen Code übertragencaptcha

15 Jun

Hitze im Schlafzimmer? 8 Betten Bormann-Tipps für die nötige Abkühlung in heißen Sommernächten

2 Kommentare Sunzinet Allgemein

Der Sommer ist eine herrliche Jahreszeit, in der nur zwei Dinge die schönen Sommertage erschweren: Mücken und zu warme Betten. Bei Mücken sind wir ratlos, mit dem Problem zu warmer Betten kennen wir uns bestens aus. Voilà, hier sind sie: nützliche Ratschläge und zusätzliche Betten Bormann-Geheimtipps gegen nächtliches Schwitzen!

Bei nächtlichen Temperaturen über 20 Grad ist an Schlaf kaum zu denken. Da wird sich hin und her gedreht, Bettdecken weggestrampelt und wieder hochgezogen, Fenster auf und wieder geschlossen, Ventilatoren an und wieder ausgestellt. Zur Ruhe kommen – ein unmögliches Vorhaben. Scheinbar. Wir haben wertvolle Tipps, wie Sie auch bei tropischen Temperaturen eine erholsamen Schlaf genießen und nächtliches Schwitzen im Sommer für Sie der Vergangenheit angehört. Teil 1 beinhaltet Tipps, die Sie selbst sofort zu Hause umsetzen können. In Teil 2 verraten wir Ihnen unsere Geheimtipps, mit denen Ihr Schlafzimmer garantiert erfrischend kühl bleibt.

Teil 1: Das können SIE tun, um nachts im Schlaf nicht mehr zu schwitzen

Tipp 1

Halten Sie die Raumtemperatur in Ihrem Schlafzimmer so niedrig wie möglich. Lassen Sie die Schlafzimmerfenster tagsüber am besten geschlossen und lüften Sie erst nach Sonnenuntergang, wenn die Temperaturen etwas gesunken sind. Damit nicht zu viel Wärme in den Raum dringen kann, ist es auch sinnvoll, diese tagsüber zu verdunkeln. Jalousien oder dunkle Vorhänge sperren Tageslicht aus und halten Wärme fern. Vorsicht beim Einsatz von Ventilatoren: Die verwirbelte Luft erzeugt einen Luftstrom, der zu unangenehmen Verspannungen der Muskulatur führen kann. Gegen den Einsatz kurz vor dem Schlafengehen spricht hingegen nichts.

Tipp 2

Duschen Sie vor dem Schlafengehen lauwarm. Wer glaubt, nur kalte Duschen würden Kühlung schaffen, irrt. Es ist eher so, dass dieser Effekt zwar sehr kurzzeitig einsetzt, anschließend jedoch ins Gegenteil schlägt. Unser Körper versucht, die sehr kühle Haut wieder auf Normaltemperatur zu bringen. Energie wird verbraucht. Energie erzeugt Wärme. Das Resultat: nach einer kalten Dusche werden Sie ruckzuck wieder schwitzen. Besser ist es, sich lauwarm abzuduschen. Trocknen Sie sich anschließend nicht richtig ab und legen Sie sich so ins Bett. Der verbliebene Feuchtigkeitsfilm auf der Haut hat einen Kühlungseffekt und lässt Sie schneller einschlafen.

Tipp 3

Drehen Sie den Spieß einfach um und füllen Sie eine Wärmflasche mit kaltem Wasser. Legen Sie diese ans Fußende Ihres Bettes und genießen Sie die leichte Kühlung an Ihren Fußgelenken. Es spricht auch nichts gegen zwei weitere Wärmflaschen unter Ihren Unterarmen. Probieren Sie aus, was Ihnen guttut und wobei Sie sich wohlfühlen.

Tipp 4

Ein kaltes Fußbad kann Wunder wirken. In den Füßen und auf den Unteramen fließt das Blut sehr nah an der Hautoberfläche. Durch Kühlung an diesen Stellen – kaltes Wasser über die Unterarme laufen lassen und gleichzeitig ein kaltes Fußbad nehmen – bekommt Ihr Blut einen Frischekick, der sich in Ihrem ganzen Körper verteilt.

betten-bormann_img-197

Teil 2: Das können WIR für SIE tun! Die Geheimtipps unserer zertifizierten Schlafberater für einen angenehm kühlen Schlaf

Betten Bormann-Geheimtipp 1

Sie kennen sicher den Ausdruck „einen kühlen Kopf“ bewahren. Dieser bewährt sich nicht nur beim Denken, sondern auch beim Schlafen. Wird es um den Kopf herum zu warm, reagiert unser Körper prompt, um uns vor Überhitzung zu schützen. Der Kopf wird hin und her gedreht, um Kühlung zu schaffen. Schlafen wird zur Qual. Und was ist schuld? Ein falsches Kopfkissen! Ein nicht atmungsaktives Kopfkissen umhüllt unseren Kopf wie eine Mütze – und wer geht schon gern mit Mütze ins Bett? Achten Sie also beim Bettenkauf immer auf ein gutes Kopfkissen! Gute Kopfkissen zeichnen sich durch die richtige Größe, Flexibilität, Unterstützung und Atmungsaktivität aus. Mit einem guten Kopfkissen behalten Sie stets einen kühlen Kopf – auch im Sommer.

Betten Bormann-Geheimtipp 2

Die Bettdecke! Im Winter kuscheln wir uns behaglich rein, im Sommer ist unser Verhältnis zu ihr eher zwiespältig. Sie ist in heißen Nächten schnell zu dick, zu schwer, zu warm. Aber ohne Decke schlafen geht irgendwie auch nicht. Da fehlt einfach etwas. Also treten wir sie während des Schlafes lieblos mit Füßen ans Ende des Bettes, um sie kurze Zeit später wieder liebevoll über uns zu ziehen. Schlafen wird zur Qual. Eine Bettdecke für alle 4 Jahreszeiten gibt es genauso wenig wie eine Jacke für Sommer und Winter gleichzeitig. Eine geeignete Sommer-Bettdecke kühlt den Körper im aufgeheizten Schlafzimmer ideal. Diese sollte schön leicht sein und eine atmungsaktive Füllung besitzen. Abgegebene Feuchtigkeit wird von einer Sommerbettdecke rasch aufgenommen und in kürzester Zeit wieder an die Raumluft abgegeben. So schlafen Sie stets trocken und nächtliches Schwitzen im Sommer gehört der Vergangenheit an.

Betten Bormann-Geheimtipp 3

Für welche Matratze haben Sie sich bei Ihrem Bettenkauf entschieden? Wie verhält diese sich hinsichtlich Atmungsaktivität? Nicht jede Matratze, die Ihren Körper perfekt unterstützt, wird gleichzeitig den gestiegenen Bedürfnissen nach ausreichender Luftzirkulation im Sommer gerecht. Die Folge: Sie fühlen sich ein wenig, als würden Sie auf einer Heizdecke liegen. Die fantastische Lösung: eine Matratzenauflage! Ob Matratzenschoner oder Topper – beide sind grundsätzlich atmungsaktiv und super flexibel. Sie schlafen quasi auf einer kühlen bequemen Auflage, die aus jedem bestehenden Bettsystem ein frisches Sommerlager zaubert. Und ihre Matratze gleichzeitig schützt. Sie können die Matratzenschoner oder Topper einfach waschen und sogar in Ihren nächsten Urlaub mitnehmen. Mit einer eigenen Auflage befördern Sie das heimische Schlafgefühl mit in jedes Hotelbett.

Betten Bormann-Geheimtipp 4

Wenn bei Ihnen ohnehin ein neuer Bettenkauf ansteht, wollen wir Ihnen keinesfalls ein System verschweigen, das es in punkto Klima richtig in sich hat: Ein Wasserbett. „Aber muss ein Wasserbett nicht immer beheizt werden?“ Ja, muss es, und trotzdem schlafen Sie in einem Wasserbett im Sommer erfrischend kühl und im Winter mollig warm. Möglich wird dies durch eine individuelle Temperatursteuerung des integrierten Wärmesystems. Während 30 Grad im Winter selbst kalte Füße bei Frauen wie von Geisterhand verschwinden lassen, sorgen angenehme 26 Grad im Sommer für eine gleichbleibend frische Unterlage. Vielleicht möchten Sie diese Überlegung in Ihren nächsten Bettenkauf mit einbeziehen?

Unser Fazit:

Wenn Raumtemperatur und Bettklima perfekt eingestellt sind, gehört nachts schwitzen im Sommer definitiv der Vergangenheit an. Und der Sommer kann kommen! In unseren – natürlich klimatisierten – Räumlichkeiten können Sie sich von allen Betten Bormann-Geheimtipps selbst überzeugen. Ein Erfrischungsgetränk halten wir auch für Sie bereit, und mit einem Beratungstermin vermeiden Sie unnötige Wartezeiten. Wir freuen uns auf Sie – und den Sommer!

 

betten-bormann_img-463

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare


  • jutta Pape

    16. Juni 2018, 17:00

    seid ich ein Boxspringbett habe schlafe ich auch im Sommer recht gut.

    • Hallo Frau Pape,
      ja, es stimmt ein Boxspring hat eine sehr gute Beüftung und ist damit auch für heiße Sommernächte sehr gut geeignet.
      Wir wünschen weiterhin traumhafte Nächte
      Ihr BB-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

©2018 Betten Bormann Design by DoWorks
Jetzt Beratungstermin sichern!
Jetzt Beratungstermin sichern!

Kostenlose persönliche Schlafberatung sichern und eine kleine Überraschung erhalten!

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Traum-Termin, damit wir mit Ihnen zusammen langfristig für Sie das Beste (nicht das Teuerste) Schlafergebnis erreichen können.

  • 60-90 Minuten exklusive Beratungszeit
  • keine Wartezeit
  • kostenlose Analyse Ihrer persönlichen Schlaf- und Gesundheitssituation
  • viel Zeit zum Ausprobieren und Probeliegen
  • den leckersten Latte Macciato der Hamburger Straße
  • und eine kleine Überraschung

Betten Bormann
6 Gründe für einen Termin und einer dagegen

Beratungstermin